Portrait-Stefan_752x1000Stefanus "Jordon" Rex wurde anno Domini 1981 da geboren, wo eine Wiege der Vampirlegenden liegt: in Bulgarien. Mitten im Balkan. Irgendwo zwischen Knoblauch und Kruzifix.

Schon früh entdeckte er seine Liebe zu Musik, Schauspiel und alten Dingen. Nach erfolgreichen Soloauftritten als Mumie, Zombie und Vampir beim Grundschulfasching trieb er seine Karriere bei diversen Jugendtheatergruppen weiter. Nach einem gefeierten Gastspiel als Abiturient studierte er die Geschichte des Mittelalters, wofür er später mit dem renommierten Magister Artium Preis ausgezeichnet wurde.

2005 war Jordon Mitbegründer der Band Adivarius und stieß ein Jahr später zu Corvus Corax, den "Königen der Spielleute". Nach einer 3-jährigen Europatour in seiner Rolle als Geschichtsfälscher ist er seit Sommer 2014 nun wieder festes Mitglied bei Corvus Corax und frönt seiner Schauspiellust hin und wieder auch vor der Kamera. Er spielt unzählige Instrumente und gerüchteweise sieht man ihn nachts auf der Suche nach Opfern … äh jungen Damen, durch die Straßen Berlins schleichen.

Und: Nein, er glitzert nicht! 

Facebook: Jordon

 

portrait_castus_752x1000pxKarsten Liehm alias Castus Rabensang ist nicht nur für die südländische Atmosphäre auf der Bühne zuständig, sondern das Spielmann-Urgestein, das die Vampire Battles mit gesanglicher und musikalischer Virtuosität bereichern wird.

1989 gründete Castus zusammen mit Wim die Mittelaltermusikband Corvus Corax, die im Jahr 2014 ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum feiern konnte. Die international erfolgreichen Musiker stellen nicht nur einen der zentralen Anfangspunkte der heutigen Mittelalterszene dar und werden als „die Könige der Spielleute“ gefeiert, sondern konnten bei verschiedenen Computerspielsoundtracks (Gothic 3, Dragon Age: Origins), Fantasy-Lesungs-Events (Die Zwerge live mit Johannes Steck) und zahlreichen Live- und TV-Produktionen (Rock-Opera Excalibur, Die Rache der Wanderhure, HBO-Serie Game of Thrones) mitwirken. Einen besonderen Höhepunkt stellt das Cantus Buranus Projekt dar, das die mittelalterliche Handschrift Carmina Burana mit mittelalterlichem Ensemble, klassischem Sinfonieorchester und Chor auf die Bühne brachte. Castus war einer der Komponisten dieser Neuvertonungen. Seit 2012 übernimmt Castus darüber hinaus bei Berlinski Beat, dem neu gegründeten Balkan-Beats Pendant zur Spielmannscombo, die gesangliche Performance.

Mit dieser umfangreichen Erfahrung im Umgang mit historischen, folkloristischen und phantastischen Tönen sowie unzähligen ausgestorbenen und lebendigen Sprachen und dem Wissen um das moderne Kunst- und Showbusiness wird Castus bei den Vampire Battles nicht nur Frauenherzen mit zauberhaften Balladen zum Schmelzen bringen, sondern auch den ein oder anderen Vampir aus den Büchern heraustreten lassen …

Facebook: Castus Karsten Liehm (Castus Rabensang)

 

Portrait_Norri_752x1000pxNorbert Norri Drescher alias Harmann der Drescher spiegelt bereits in seinen aktuellen musikalischen Projekten die zeitlichen Extreme der Vampire Battles wieder: Als mittelalterlicher Spielmann steht er seit dem Jahr 2000 mit Corvus Corax und dem Cantus Buranus Projekt auf der Bühne und ist dort zuständig für Trommeln, Percussion und Co-Songwriting, ebenso wie bei der Balkan-Beats und Party Band Berlinski Beat – mit seinem Industrial-Rock-/Crossover-Projekt K.D.A. hingegen erzeugt er musikalisch wie auch visuell bizarre und teils verstörende Eindrücke, die wahnsinnige Traumbilder und utopische Gedankensplitter experimentell und kunstvoll umsetzen.

Seine musikalische Karriere begann im Metal-, Hardcore- und Industrialsubgenre parallel zum Studium der Paläontologie an der Freien Universität Berlin. Von 1991 bis 1998 war er Drummer bei Depressive Age und tourte mit Größen wie Sodom, Kreator und Motörhead. 1996 gründete er das Künstler-Netzwerk Clan of Nihil, das in den 1990er Jahren mehrere Festivals auf die Beine stellte. Von 2000-2010 war der Drummer und Co-Songwriter bei der Industrial-Rock-Band Tanzwut.

Zudem wirkte Norri beim Hans Zimmer Soundtrack zum Film Ironclad mit, komponierte arrangierte und ergänzte zahlreiche Soundtracks zu Kurzfilmen, Videos und Live-Performances und war zuständig für Percussions bei Hörbuch- (Der Gladiator Valerius) und Theaterarrangements. Über die musikalische Kunst hinaus erschafft er – sobald es die Zeit zulässt – noch Gemälde, Skulpturen und schaurig-schöne Masken.

Facebook: Norbert Norri Drescher und K.D.A. aka DJ Norri aka Harmann der Drescher aka Clan of Nihil